Aufstehen

Was verbirgt sich hinter Aufstehen und Empörung?

Aufstehen, wie mag das gehen
wer will es wagen, was bringt das klagen
zusammen finden, uns halt binden

Irgendwann kommt mal die Zeit
sind wir da bereit
uns im Spiegel betrachten
auf die Sicht achten

Irgendwie zählen Werte
die ich gern lehrte
wichtig wo in welchen Land
manchmal unbekannt

Aufstehen …

Irgendwo braucht es Ruhe
egal, was ich tue
lasst mir bitte den Frieden
kann sonst nichts bieten

Aufstehen …

Irgendwas auch zum Essen
Leiden vergessen
so die Energie tanke
stehe nicht wanke

Aufstehen …

Irgendwo auf einen Platz
heut der grösste Schatz
Tag gemütlich verbringen
mag viel gelingen

Junkie

Oft gebe ich Geld, obwohl ich denke, es hilft wenig, aber lindert Leid

Ach du Junkie
es ist doch dein Problem
Leben wäre bequem

Du bettelst für Heroin
denn den Entzug hältst du nicht aus
bin froh das ich jetzt nicht so bin
lag es an dem Elternhaus

Ach du Junkie …

Meine Kindheit war wunderbar
gefördert, geliebt, mit Chancen
die Zukunft war nicht so klar
konnte lachen, weinen, tanzen

Konnte Leben gestalten
frei, doch Gemeinschaft stets geschätzt
an ein paar Regeln halten
manchmal fühlte ich mich verletzt

Ach du Junkie …

Wirst deine Dosis haben
ich weiss nicht was es bringt Mitleid
wird dich durch’s Leben tragen
damit kommst du langfristig nicht weit

Ach du Junkie …

Über andere richten
sollte ich mir nicht erlauben
ich versuche es mit Dichten
dass wir an die Zukunft glauben

Auch du Junkie
ja, was meinst du dazu
Geld verschwindet im Nu

Key

In einen Restaurant habe ich einen Spruch gesehen und daraus ein Lied für meine Tournee in Amerika entworfen

Love is the key
of happiness
and I guess it will bless
many people

Liebe der Schlüssel für das Glück
nutzen wir ihn jeden Tag ein Stück
schenken einen fröhlichen Blick
und damit alle verzück

Love …

Dieser Schlüssel kostet kein Geld
ihn gibt es überall auf der Welt
und jeden der Schlüssel gefällt
hätte ich ihn nur bestellt

Liebe zählt viel
unsere Freude
vertäute sie heute
viele Leute

The key of love you get it so easy
maybe it looks a little cheesy
and we feeling all so breezly
our future will be peacely

Love is the key – Liebe zählt viel
of happiness – unsere Freude
and I guess it will bless – vertäute sie heute
many people – viele Leute

Laub

Immer versuchen gemeinsam etwas zu tun, auch wenn es schwer fällt.

Viel Laub verfällt nicht zu Staub
sondern zu fruchtbarer Erde
was wohl mal aus dir werde?

Du gehst dein Leben
Du kennst dein Streben
Manchmal verwegen
Du willst dein Leben

Du setzt dir Ziele
Du hast Gefühle
dich oft aufwühle
Was sind die Ziele?
Laub …

Du willst bestimmen
und auch gewinnen
es mag zerrinnen
Kannst du bestimmen

Das sind da Regeln
mit denen segeln
scheiterst an Pegeln
Was bringen Regeln
Laub …

Das ist die Freude
niemals bereute
die gilt es heute
Brauchst die Freude

Zukunft birgt niemals nur ein Blatt
das verfällt eben schnell zu Staub
auf das kaum etwas aufbaut

Frag dich

Ich ärgere mich über Leute und frag mich, was das soll. Die einfache Melodie lässt viel Raum für Fantasie

Frag mich so
wie werde ich froh
pass mich an
Zeit nur vertan

Träum halt nur
wo ist die Spur
seh wie ist
oft grosser Mist

Reg mich auf
Lebenslauf
nützt es was
macht’s mal Spass

Schimpft halt mal
ihr habt die Wahl
ändert nicht
hängt armen Wicht

haltet still
wer das halt will
Stirbt mal schön
so nicht aufstehen

Lach darüber
bleib der Krieger
Verwässern
Details bessern

Gangster

Ein Zwilling vom Lied „Gesellschaft“, wenn sich Menschen gierig bereichern.

Fest im Unternehmen
und sich dort bequemen
rücksichtslos ausnehmen
niemand traut sich aufzulehnen

Das sind Gangstermethoden
wir sind Idioten
Abzocker noch loben
schimpfen heimlich auf da oben

Doch heimlich bewundern
für ihr schönes Flunkern
eingedeckt mit  Plundern
Dürfen Gangster nie ermuntern

Gegen Gangster sperren
müssen uns halt wehren
wenn sich Klagen mehren
werden wir sie vielleicht einsperren

Was gibt’s zu verlieren
kurzfristig Leid spüren
eben den Kampf führen
langfristig nur profitieren

Immer Liebe finden
für das Gute sich binden
und Respekt empfinden
mag das kranke Gier verschwinden

Weit

Ein Lied über die Weite des Lebens und der Hoffnung

Weit, weit, weit trägt mich mein Leben
Bleibt, bleibt, bleibt, um zu geben
Leid, Leid, Leid, aufheben
Zeit, Zeit, Zeit, die muss ich leben

Wie gutes Leben führen
Freiheit und Liebe spüren
einen Lebenssinn finden
viel Unsinn wird verschwinden

Weit, weit …

Wer sind wir in Wirklichkeit
was machen wir mit der Zeit
wenn wir die Fragen stellen
gute Entscheidungen fällen

Weit, weit …

Was wir im Leben vermissen
bauen dazu auf Wissen
denn die Welt uns reich beschenkt
der Mensch aber vieles lenkt

Weit, weit …

Können alle beitragen
mit Talenten und Gaben
mehr Liebe und Respekt pur
Geld nicht mehr die Richtschnur

und das Leben bringt und weit

Meute

Wir lassen uns wieder verführen und begraben die Demokratie quer durch alle Parteien

Sie hetzen die Meute
auf die armen Leute
früher so auch heute
schöner wäre Freude

Das wird nie wieder sein
und alle fallen rein
entwickeln sich zum Schwein
alternativlos klein

Kaum miteinander reden
noch weniger beten
vergessen das Streben
gibt nie einen Segen

Sie flüchten in Lügen
andere betrügen
lassen uns das bieten
Tatsachen verbiegen

Darum diskutieren
alle respektieren
jeden Menschen spüren
Lösungen erküren

Bodanka

Bei Ihor in Mukachevo erlebe ich immer wieder das Miteinander der beiden Schwestern Ivanka und Bodanka

Bod, Bod, Bod, Bod, Bodanka, Bod, Bod, Bod, Bod, Bod
Ivanka

Du bist die kleine Schwester
und kommst dennoch zum Ziel
manchmal halt viel Geläster
aber oft auch nur ein Spiel

Bod …

Sich gegen Grosse durchsetzen
das ist manchmal schwer
andere nicht verletzen
bleibe du immer fair

Bod …

Da braucht es Durchhaltewillen
was die kleine Schwester lernt
das Leben dich reich ausfüllt
und ihr euch niemals trennt

Wichtig ist zusammen halten
immer besser als allein
das Leben so gestalten
gelingt euch sicher fein

Bod …

Gemeinsam glücklich aufwachsen
sei dies allen vergönnt
das Leben kennt viel Achsen
die alle gern versönnt

Allein

Allein

Der Mensch ist nicht für die Einsamkeit bestimmt. Wir leben aber in einer Zeit, wo die Menschen immer mehr alleine leben und egoistisch werden

Ich fühle mich allein
warum sollte das so sein
es gibt genügend Menschen am Ort
doch wir reden kaum ein Wort

Ich fühle mich allein
und damit auch etwas klein
warum soll ich mich runtermachen
will ich Mitleid entfachen

ich fühle mich allein
schütte Alkohol mir rein
schon sieht die Welt besser für mich aus
Sucht schafft später nur viel Graus

Ich fühle mich allein
Einsamkeit frisst sich hinein
egal wie einzigartig ich bin
macht’s nur gemeinsam Sinn

Ich fühle mich allein
werde nicht der einzige Sein
brauche Mut, schönes zu verstehen
wahres Glück zu sehen
mit Freude das Leben angehen

PDF zum Download: Allein