Kälber

Wir lernen nur für die Arbeitswelt
obwohl uns es da nicht mal so gefällt
ist oft, als ob uns ein Hund anbellt

Mit Menschen kaum mehr ernsthaft sprechen
das Leben wird sich da mal rächen
fehlender Streit bewirkt Verbrechen

ja, die dümmsten Kälber
wählen ihre Schlächter selber
zahlen dafür noch viele Gelder
und spielen die Duckmäuser selber

Autofahren sie uns bald nehmen
glauben nur noch den Systemen
nur noch künstlich nach Ferne sehnen

Immer mehr ungehemmt Monopol
im Internet günstig, doch unwohl
wo entsteht denn da ein Gegenpol

ja, die …

Lassen uns halten im Kaninchenstall
bauen überall einen Schutzwall
irgendwann da kommst zum bösen Knall

Lassen uns halten im Kaninchenstall
bauen überall einen Schutzwall
irgendwann da kommst zum bösen Knall

ja, die …

Dann werden Unschuldige gehängt
und unser Wohlstand dazu versenkt
denn wir haben da nicht gut gelenkt

ja, die …

und nur weil wir sind nicht engagiert
den ganzen Tag leben so frustiert
wo ist Liebe, die Freude kreiert

Blumental

Mein Stolz für ein Unternehmen ist vergangen, nachdem es nur noch arrogant verwaltet wird.

Blumental
ja, das war einmal erste Wahl
den Namen stets stolz verkündet
dieser Stolz nun entschwindet

Aus meinen beschaulichen Selb
Ende westlicher Welt
als Kunst Mittelpunkt aufgestellt
hat vieler Geschmäcker gefällt

Selb wurde zur Designerstadt
Turm mit Hallenbad
nun ein grosses Theater hat
Kultur und Arbeit wirklich satt

Waren eine Künstlerregion
mit Designervision
gedanklicher Innovation
verloren jedoch diesen Thron

Philip Rosenthal gegangen
in Stolz gefangen
alter Glanz niedergerangen
Nachfolger nicht aufgeschwangen

Selb als Künstlerstadt errichte
deswegen mal dichte
wer sich wohl danach richte
bräuchten da mehr Künstlerlichte

Future

Entstanden an einem Digitalforum aufgrund einer Meinung zu zukünftigen Kompetenzen.

Be a part
be different
contribute
know what is
take it easy

Das ist meine kurze Vision
als Zukunft taugt die schon
Teil einer grossartigen Welt
wo Leben mehr ist, als Geld
Da kann jeder ruhig anders sein
bringt sich sinnvoll nützlich ein
einfache Ziele anpeilen
mehr Wissen lernen, teilen

Now we all a part
a better life let’s start

3 Taten

Drei Dinge braucht der Mann, drei Dinge sollten getan werden. Ein Lied über was wir tun.

Morgen, drei Taten
was werde ich wagen
wollen raten
schön parieren

Morgen, drei Schöne
wo ich mich bequeme
nie auflehne
nur verführen

Morgen, drei Werke
entfalte hier Stärke
welche Werte
Ehrgeiz spüren

Morgen, drei Zeiten
möchte liebend gleiten
in die Weiten
gern spazieren

Morgen, drei Dinge
Werk, Zeit, gelinge
Frau, Glück bringen
schön kreieren

Schnee

Die gleiche Melodie, wie bei den Sternen und ebenfalls die Inspiration von Volker Stahlmann. Schnee wäre Gelegenheit zur Besinnung.

Schnee schneite dieser Tage über das Land
was sogleich zu Ruhe verband
schenkte uns ein schönes weisses Kleid
und die Welt wirkte endlos weit

Einzelheiten deckte der Schnee mal zu
die Menschen hätten viel mehr Ruh
die weisse Pracht sie wirkt so still
das aber die Wirtschaft niemals will

Wir müssen sofort den Schnee wegräumen
statt den Frieden zu erträumen
für die Skifahrer bleibt er liegen
wobei wir uns betrügen

Wieso müssen alle zur Arbeit hetzen
könnten die Arbeit versetzen
mit den Kindern den Schneemann bauen
mehr der Fantasie vertrauen

Mit Salz wird der feine Schnee zerfressen
um später weiter zu stressen
entfernen dieses weisse Laken
den grauen Alltag ertragen

Ja die Welt muss immer funktionieren
doch sollten mehr Liebe spüren
Schnee überwindet manche Schranken
schenken wir in gute Gedanken

Fairtrade

In jungen Jahren haben wir mit den Pfadfindern auf den Dörfern Theater gespielt, „ich bin nicht schuld“ und den Teufelkreis der Armut beschrieben.

Ich bin der Hunger
wer ist schuld, wie gehe ich weg
keine Nahrung, hat keinen Zweck

Ich bin die Nahrung
wer ist schuld, nichts angebaut
guter Boden, bin ausgelaugt

Ich bin der Boden
wer ist schuld, dass nichts mehr wächst
wo ist Wasser, es ist verhext

Ich bin das Wasser
wer ist schuld, braucht’s überall
es fehlt Arbeit, sind nur Spielball

Ich bin die Arbeit
wer ist schuld, sie wollen Lohn
es fehlt das Mittel, dass ist ein Hohn

Ich bin das Mittel
wer ist schuld, irgendwie entsteht
es fehlt der Handel, dass es uns gut geht

Ich bin der Handel
wer ist schuld, Lösung finden
mit mehr Fairtrade überwinden

möge der Hunger verschwinden

Warten

Warten, das Lied hatte ich immer im Kopf, das Vorbild habe ich vergessen. Es ist eine Hommage an meine Art zu arbeiten.

Warten immer nur warten
Einsamkeit um mich scharten
genügend Zeit sich auszuruhn
muss sich endlich was tun

Schaffen immer nur schaffen
doch nicht zusammen raffen
Faulheit brauchen wir ebenso
nie dabei dumm wie Stroh

Gehen immer nur gehen
und uns besser verstehen
suche neue Lebensweisen
Ideen aufgleisen

Lachen immer nur Lachen
gelingen manche Sachen
für eine neue Lebensart
gehen wir an den Start

Lieben immer nur lieben
so können wir Glück kriegen
lasst uns miteinander sprechen
Verkrustung aufbrechen

Lebensweg

Lebensweg

Das Lied soll über den Lebensweg philosophieren. Wir sind auf einer Reise unser ganzes Leben lang. Wann geben wir, wann nehmen wir?

Wohin geht die Reise
wo siehst du heute den Sinn
noch mehr materieller Gewinn
bist hier mit zu gestalten
oder Bestehendes verwalten

Wohin geht die Reise
was hast du gemacht mit dem Leben
genommen oder gegeben
beides ist wichtig, muss so sein
nehmen vor allem, bist du klein

Wohin geht die Reise
mittlerweile bist du gut situiert
statt verändern hast du blockiert
du denkst zu viel ans nehmen
dafür solltest du dich schämen

Wohin geht die Reise
jetzt bist du alt was tun mit dem Geld
ist es das, was für dich zählt
du kannst es jetzt hinterfragen
und was schönes, neues wagen

Lied Lebensweg als PDF

Estrella

Die Frauen sind die Zukunft Afrikas. Estrella will was ändern und wird durch die Männergesellschaft benachteiligt. Es gibt viele Estrellas.

Hey Estrella geboren in Afrika
du nimmst Verantwortung wahr
packst dort deine Chance jetzt
wirst manches Mal auch verletzt

Hey Estrella, die Männer sie verschwinden
sie wollen sich nicht binden
ihr Frauen ihr könnt viel mehr
Verantwortung tragen ist schwer

Hey Estrella, lasst euch die Zukunft spüren
und das Land besser führen
das muss euch bald gelingen
und allen Hoffnung bringen

Hey Estrella habe Spass am Leben
ihr müsst Männern vergeben
sie sind auf hilflos getrimmt
was leider eben stimmt
sie sind dafür zu blind
sehen wie alles verrinnt

Lied Estrella als PDF

Aufwachen

Aufwachen

Was passiert, wenn ich am Morgen aufwache und der Tag beginnt. Ich benutze immer das Wort erstmal, zu schnell beeilen wir uns und vergessen wesentliche Dinge.

Wenn wir immer morgens aufwachen
sollten wir erstmal lachen
und uns freuen auf den Tag
was er wohl Schönes bringen mag

schlaftrunken überlegen was tun
um uns erstmal auszuruhn
ein Frühstück gemütlich geniessen
lassen Gedanken spriessen

mit Freude an die Arbeit gehen
erstmal Sinn verstehen
vielleicht mal Unbequemes starten
anstatt damit dauernd zu warten

niemals gestresst, humorlos krampfen
erstmal Misslaune abdampfen
uns in Richtung Glück lenken
Menschen unsere Zeit verschenken

Die Sonne wird wieder versinken
lasst erstmal was trinken
und dabei zufrieden lachen
weil wir wieder morgens aufwachen

Lied Aufwachen als PDF