Souvenir

Souvenirs sind eine schöne Sache, um sich an Reisen zu erinnern und als Geschenke

Souvenir, Souvenir
die zeigen, ich war hier
vielleicht mit dir
Souvenir, Souvenir

Zuerst war da mal Paris
ach wie war das Mädchen süss
gingen die Champs Elysee
danach tat mein Herz so weh

Am Wenzelplatz in Prag
hab ich es erstmal gewagt
tschechisches Bier zu trinken
werde ich dich wohl finden

Souvenir …

Was ist gewesen in Mainz
Claudia verliebt in Heinz
Ausflug nach Eltville gemacht
ist die Rosenstadt erwacht

Souvenir …

Jetzt sitz ich im schönen Cheb
fühle mich als grosser Depp
viele Chancen nicht genutzt
jetzt vom Schicksal weggeputzt

Souvenir …

Zum Schluss nach Frauenau
wo ich mir das Glas anschau
träume Liebe und Glück
denk an die Reisen zurück

Bienenfrau

Wie könnte das Lied zum Verständnis der Generationen beitragen

Die Bienenfrau halt bedingungslos lieben
damit wir alle Kinder kriegen
wechselt sie auch die Blüten
besser wenig lügen

Der Bienenfrau bedingungslos vertrauen
sie wird auf die Kinder schauen
könnte da was aufbauen
Angesicht vom Grauen

Die Bienenfrau wird bedingungslos sterben
das werden die Kinder merken
dann gibt nie was zu erben
sinnlos noch zu werben

Die Bienenfrau will bedingungslos leben
dafür die Kinder heimlich beten
sie würden gerne mal reden
wie ist dieses Schweden

Die Bienenfrau bedingungslos erhalten
Kinder unmöglich verwalten
sie lassen sich nicht spalten
zwischen Jungen/Alten

Die Bienenfrau schenkt bedingungslos Zukunft
und bei Kindern siegt die Vernunft

Wutbürger

Schimpfen viel, doch beteiligen sich nicht konstruktiv an der Politik. Aber das wird immer schwieriger gemacht.

Wut, Wut, wütend, meistens die, die, die wenig Leistung bringen
und schön in Annehmlichkeiten schwimmen
sorgen für negative Stimmen
statt unser Land neu zu trimmen

Der Wutbürger verhebt sich gegen die Macht
er wird dabei aber ausgelacht
denn er wirkt wie eine Parodie
tägliche Idiotie

Wut, Wut …

Sie als Generation gerne verprassen
nicht mit neuen Zielen aufmachen
sehen apathisch den Abwärtstrend
sich niemand dagegen stemmt

Wut, Wut …

Ihren Kindern wenig als Vorbild dienen
funktionieren so wie Maschinen
die Oberschicht darf ihnen befehlen
mit weniger Geld quälen

Wut, Wut …

Eine Lösung gegen Wut könnt ich wissen
mit dem Thema vielmehr beflissen
es braucht Liebe zur Konfrontation
blinder Hohn bringt keinen Lohn

Lena

Ein Freund hat mich gebeten, ein Lied für die Tochter zu schreiben, die seiner Meinung nach ihre Jahre vergeudet.

Lena in welche Lage bist du da geraten
willst deinen Herzensmut nicht verraten
willst den Ausbruch nicht wagen
willst dich immer nur vertragen
Lena, lass dir was sagen

Dieter lässt sich von dir umsorgen
dein Leiden bleibt ihm nicht verborgen
und er fordert von dir immer mehr
zeigt sich überhaupt nicht fair

Lena, …

Er führte lang sein Ego Leben
heute sollst du aufopfernd pflegen
deine Zukunft interessiert nicht mehr
und du schuftest da noch schwer

Lena, …

Sich mal anstrengen ist kommt nicht in Sinn
nimmst ein armseliges Leben hin
dein eigenes Lebens gibts nicht mehr
doch er ist dein Teddybär

Warum will du dich denn verschenken
man muss das Leben anders lenken
ohne Wandel nützt es niemanden mehr
das Leben wird kalt und leer

Lena, …

keiner einen andern nur gehör
dennoch auf Freiheit und Liebe schwör

Key

In einen Restaurant habe ich einen Spruch gesehen und daraus ein Lied für meine Tournee in Amerika entworfen

Love is the key
of happiness
and I guess it will bless
many people

Liebe der Schlüssel für das Glück
nutzen wir ihn jeden Tag ein Stück
schenken einen fröhlichen Blick
und damit alle verzück

Love …

Dieser Schlüssel kostet kein Geld
ihn gibt es überall auf der Welt
und jeden der Schlüssel gefällt
hätte ich ihn nur bestellt

Liebe zählt viel
unsere Freude
vertäute sie heute
viele Leute

The key of love you get it so easy
maybe it looks a little cheesy
and we feeling all so breezly
our future will be peacely

Love is the key – Liebe zählt viel
of happiness – unsere Freude
and I guess it will bless – vertäute sie heute
many people – viele Leute

Gute Menschen

Mehrheitlich sind die Menschen gutmütig und wurden mit Liebe erzogen. Gleiche Melodie „Böse Menschen“ und die Schuhlieder

Gute Menschen – die gibt es Gott sei dank viel
Gute Menschen – sie zeigen gerne Gefühl
Gute Menschen – freuen sich am Leben
die immer gerne was abgeben

Gute Menschen – blicken gerne ins Gesicht
Gute Menschen – erfreuen sich am Gedicht
Gute Menschen – machen unser Leben schön
auch wenn sie Tatsachen verdrehen

Gute Menschen – suchen die Lebensfreude
Gute Menschen – gerne unter Leute
Gute Menschen – hören dir gerne zu
und lassen dir auch deine Ruh

Gute Menschen – werden gern drangsaliert
Gute Menschen – und in die Irre geführt
Gute Menschen – die können sich vertrauen
an besserer Zukunft bauen

Gute Menschen – können auch mal böse sein
Gute Menschen – wir sollten ihnen verzeihen
Gute Menschen – der Aerger, der muss raus
leben oft als arme graue Maus

Gute Menschen – müssen immer ermuntern
Gute Menschen – über den Mut uns wundern
Gute Menschen – sind Zeichen der Liebe
jeder solche Freunde kriege

Eltern

In den Bergen klopft mein Herz und ich fühle Sehnsucht, obwohl ich dort nie gelebt habe. Beschreibe hier mein Gefühl als Doppelbürger

Bei Bergen empfinde ich Verlassen
mein Vater, Schweizer stammt von hier
er musste sich neu anpassen
warum ich wohl jetzt so ein Leben führ

Meine Mutter unterwegs in der Schweiz
das kurze Liebesglück gefällt
das Land strahlte zwar manchen Reiz
doch mein Vater folgte in ihre deutsche Welt

Die Eltern schenkten uns Kindern viel Glück
mein Vater lebte in Deutschland
in den Ferien gings zurück
was ich wohl als rechte Heimat empfand

Wenn Eltern aus verschiedenen Nationen
ihre Kinder bekommen
und können glücklich wohnen
das Schicksal mag sie überall belohnen

Sie gestalteten deutsch schweizer Leben
ob ich wohl darum heimatlos bin
dahin will niemand mehr streben
beide Länder haben heut für mich Sinn

Wenn Eltern …

Nationalität nie eine Rolle es gibt
immer nur den Vorwand spielen
wichtig, der Mensch der sich verliebt
Freunde, Eltern lassen Heimat fühlen

Yvette

Wieder einmal ein Lied über unser grosses Problem eine Liebesbeziehung einzugehen

Yvette, ach Yvette, ach Yvette
du bist ja wirklich nett
und so adrett
ich gerne mehr von dir hätt
heute Nacht im Bett

Ach höre ich schon klagen
jetzt geht es an den Kragen
wie kann es mir nur wagen
das darf man doch nicht sagen

Doch es wäre nicht Yvette, denn sie bleibt nett

Yvette …

Ach mein lieber frecher Herr
mehr Geduld ist das so schwer
gib so schnell mein Herz nicht her
da erwarte ich etwas mehr

Versuch mich zu verführen
humorvoll zelebrieren
und ein Kribbeln zu spüren
sonst wirst du mich verlieren

Ach Fred, ach mein Fred, ach mein Fred
bist zu wirklich ganz nett
mach jede Wett
brauchen kein Internet
landen auch so im Bett

Sichtweise

Wie wir die Welt empfinden, hat dies Auswirkungen auf unser Denken. Sich mit schönen Dingen beschäftigen, hilft viel

Wie man eben sein Leben oft sieht
man sich dabei belügt
oder in eine Traumwelt flieht
dennoch alles wirklich liebt

Blumen bewundern
Duft, Freude, Farbe sehen
Schöne Frau gegenüber
Anlächeln – Blumen schenken

vielleicht lächelt sie zurück
das wäre doch ein grosses Glück

Gesenkt ist der Kopf
nur Löcher, Schmutz, Grau sehen
Einsamkeit zu viel spüren
Unwohl sein – weiter gehen

und du denkst Riss im Asphalt
das wirst du bestimmt nicht gern alt

Sehen das Leben als Optimist
auch, wenn es nicht so ist
mit einen sei dir gewiss
dass du ein lieber Mensch bist

Right

Mein erstes Lied nur auf englisch, eine Wortspielerei mit, was richtig ist, am Ende Liebe und Frieden

Right right right
Left left left
Wait wait wait
Doń’t go just straight

See see see
Think think think
Free free free
What will you be

Know know know
Life life life
Go, go go
It will you show

Hope, hope, hope
leave leave leave
nope, nope, nope
what’s our scope

Love, love, love
think think think
dove, dove, dove
peace here above