Zu früh

Zu früh, das Gegenteil von zu früh, aber dennoch muss das nicht unbedingt falsch sein. Es gibt den Spruch, wer zu spät kommt, bestraft das Leben, was mit dem, der zu früh kommt?

Zu früh, gebe mir Mühe
richtig aufblühe, Energie verspühe
doch umsonst die Mühe, passiere Revue
wenn ich auch verglühe lieber bin ich zu früh

Ungeduld macht sich in dir breit
weisst genau, es ist nicht soweit
viele Dinge sind zu klären
doch wie willst du Ungeduld einsperren

Du konntest es nicht erwarten
willst möglichst rasch allein starten
und stösst andere vor dem Kopf
irgendwie bist du doch ein armer Tropf

Zu früh, gebe mir Mühe …

niemand will dir zuhören
irgendwie scheinst du zu stören
lass die Dinge einfach ziehen
keinesfalls der Langeweile entfliehen

Zu früh, gebe mir Mühe …

Es war gut, du hast was gewagt
nach vielen Dingen gefragt
sei stolz auf deine Aktion
sicher bekommst du später noch den Lohn

Zu früh als PDF Download

Es passt

Meine Drillinge zur Zeit, einmal zu früh, zu spät oder eben gerade richtig.

Es passt, hab es erfasst
genügend Rast, manchmal auch verhasst
bin ich nie verblasst, fühlte mich im Palast
ein wenig Fantast, und es hat gepasst

Es ist wohl jetzt die richtige Zeit
zufällig bis du dafür bereit
und du wirst es sicher spüren
jetzt kannst du deinen Plan realisieren

trotz der offenen Fragen
konntest du es wirklich wagen
und noch hast du begonnen
überraschend fast alles gewonnen

Es passt, hab es …

Manchmal stand’s du vor Problemen
konntest Lösungswege einnehmen
bliebst deinen Weg dennoch treu
und ein paar Dinge regelten sich neu

Es passt, hab es …

Was du willst ist geschehen
deine Idee wird bestehen
es war ein glückliches Ende
und gab den Leben eine schöne Wende

Es passt als PDF Download

Nein

Immer wird einen gesagt, lerne nein zu sagen und selbst Kleinigkeiten, die rasch erledigt sind, werden damit abgelehnt. Zudem denken wir immer mehr materiell.

Nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein
das darf nicht sein
nein, nein, nein, heisst eben nein

Jeder sagt lerne doch nein zu sagen
so kommt echte Wertschätzung zu tragen
und jeder wirklich am besten fährt
wenn man sich um nur um Wichtiges schert

zumindest belohne mich finanziell
man leistet doch heute nichts ideell
und Vergütung bitte wirklich genug
habe keine Lust für Selbstbetrug

Nein, nein, nein ….

Oder mit Gegenleistung verrechnen
ansonsten Beziehungen abbrechen
denn Freundschaften existieren nicht
es ist da jeder hier ein armer Wicht

Nein, nein, nein …

Dennoch soll es meistens ein Ja geben
denn wir müssen gut zusammen leben
meistens eine Kleinigkeit wird verlangt
und es gibt immer einen netten Dank.

Ja ja ja ja ja ja ja ja ja
ist kein blabla
ja ja ja heisst eben ja

weitere Lieder www.zurfluh.de

Ideen

Ich habe viele Ideen, manchmal denke ich selbst es sind zu viele Projekte, die ich im Angriff nehme.

Ideen verändern die Welt
die uns immer vor Herausforderungen stellt
was vielen überhaupt nicht gefällt
alte Konzepte werden bestellt

Ideen, Ideen sind immer gut
wir schöpfen damit neuen Mut
und das tut uns gut

Ideen müssen wir teilen
und nur allzuoft müssen wir uns beeilen
müssen gemeinsam daran feilen
doch ab und zu auch länger verweilen

Ideen, Ideen …
Ideen werden noch gerne gekillt
es braucht einen Veränderer, der sie neu füllt
Gier alter Technik ist nie gestillt
zu Aenderungen ist man kaum gewillt

Ideen, Ideen …
Ideen diskutieren
damit am Fortschritt viele partizipieren
wird dies guten Lösungen führen
leider manche werden auch verlieren
müssen ihr Leben neu strukturieren

BBB

BBB steht für ein schlechtes Rating, noch nicht hoffnungslos, ursprünglich hatte ich das Lied einen Unternehmen zugeordnet, die sehr unkulant gehandelt haben.

Bürger als Betrüger und Banditen
lesen wir wir Ihnen die Leviten

Können sich alles erlauben
weil eben Akten verstauben

Der Chef braucht eine Million
für den Arbeiter ein Hohn

Kulanz gibt nicht in Ihrer Welt
alles was zählt ist leider nur Geld

Sitzen in Verwaltungsräten
wo sie manches Unheil säten

Wenn sie was falsch verbuchen
müssen andere danach suchen

Soziales Denken gibt’s nicht mehr
alle glauben, das ist so fair

Lassen uns vom Geldgier blenden
warum Gemeinwohl versenken

Bürger zeigt Solidarität
dafür ist es nie zu spät

Bürger als Betrüger und Banditen
sind so unnütze Parasiten

weitere Lieder auf www.zurfluh.de