Wir sind dran

Das Buch vom Club of Rome „wir sind dran“ hat mich geprägt und ich fand dort in der Buchmitte eine schöne Anregung für ein Lied.

Wir sind dran
Wir sind dran einen Neuanfang wagen
statt über das Ende der Welt klagen
wir müssen unsere Zeit gestalten
und uns freuen über kleine Falten

wenn wir uns erinnern

wir waren dran, als eine neue Ehrfurcht für’s Leben erwachte
wir waren dran, was uns eine nachhaltige Entwicklung brachte
wir waren dran, zu der Zeit als Gerechtigkeit, Frieden, Liebe Auftrieb bekam
wir waren dran, als alles auf Erden die freudige Wende nahm

und manches zerrinnen

wir waren dran die Natur muss sich nicht mehr dem Kapital fügen
wir waren dran und es verschwanden all die vielen Wachstumslügen
wir waren dran und liessen uns von der Wirtschaft nicht mehr ausspielen
wir waren dran stoppten bei den Reichen das geht mich nichts an fühlen

Wir sind dran, können jetzt was erreichen
packen wir es, stellen wir die Weichen
die könnt ihr im Buch “wir sind dran” finden
sollten unsere Kräfte dafür binden

Wir sind dran als PDF

Telefon

Wie oft werden wir durch Telefonanrufe gestört, die uns meist nur belästigen und Dinge verkaufen wollen, die wir nicht brauchen.

Tuut tuut tuut geh ans Telefon
ja mach nun schon
dann trete ich in Aktion
brauch die Provision

investieren in eine Plantage in Afrika
dort hungern Leute doch Palmöl ist da

dann besser einen anderen Telefonvertrag
und ich sie in zwei Jahren wieder plag

eine neue Versicherung wäre ganz schlau
Verarbeitungszentrum neu in Krakau

und wie steht es mit dem lieben Computer
da bin ich Spezialist absoluter

kostenpflichtiger Eintrag ins Register
das will so unser Innenminister

und spenden Sie doch Hilfsorganisationen
um arme Funktionäre zu belohnen

Tuut, tuut, tuut er geht doch nicht ran
na schade dann
wäre doch so gut für den Mann
wenn er etwas kaufen kann

Telefon als PDF

70 Jahre

Ein Lied zum Geburtstag für meine Cousine. Ja mit 70 kann auf 7 Jahrzehnte zurück geblickt werden, doch wir wünschen weiterhin schöne Jahre.

70 Jahre bist du geworden
vergessen wir heute die Sorgen

Wie schnell ist die Kindheit vergangen
unser munteres spielen fangen
kannten kein falsches Bangen
wie war der erste Kuss auf unsere Wangen?

70 Jahre bist …

In der Jugend mit allen Sehnen
versuchten ein leichtes Auflehnen
liessen uns doch bequemen
erinnern wir uns noch an damalige Themen?

70 Jahre bist …

Wir schafften und standen voll im Saft
verbrauchten sinnlos unsere Kraft
vieles zusammengerafft
fragen uns, was hat es uns denn gebracht?

70 Jahre bist …

jetzt nur glücklich und gesund schweben
und nach frischer Herzlichkeit streben
den Tagen Ruhe geben
wie wollen wir die Jahre weiter leben?

70 Jahre wollen wir festen
für alle nur zum besten

70 Jahre als PDF

100 mal

Fast 100 mal habe ich Lieder entworfen und ich wollte dieser Zahl ein Lied widmen. Das Leben ist schön, auch wenn nicht alles gelingt. Im Hinterkopf das Prinzip 80:20

100 Mädchen konnten sich verlieben
und wollte mein ganzes Herz auch bieten
doch ich konnte nur wenige kriegen
80 Tage unser Glück schmieden

100 Ideen durfte ich ausdenken
liess mich von Versprechen oft blenden
musste manches Projekt leider beenden
80 Chancen in meinen Händen

100 Kämpfe musste ich bestreiten
gepaart oft mit unsinnigen Leiden
musste meine Fantasie ausweiten
80 Siege für mich entscheiden

100 Freuden durfte ich geniessen
konnte mich oft nicht recht entschliessen
manches mal liess ich mich verdriessen
20 Fälle brachten mich in die Miessen


100 mal 100 mal 100 mal
will ich vieles noch probieren
80 mal 80 mal 80 mal
was schönes passieren

100 mal als PDF

Ich

Ich

Mit diesem Lied will ich gegen den Egoismus ankämpfen. Freiheit des Einzelnen ist gut, doch sollten wir wieder zur Solidarität finden.

I – I -I – Ich immer nur ich, denke nur an mich
ist das wirklich verwunderlich
wird der Egoismus einmal siegen
und uns dieses Weltbild liegen

D – D -D – Du immer nur du, lass doch in Ruh
verschwinde gefälligst im Nu
wofür brauche ich andere Leute
lebe gut mit Smartphone heute

W – W -W – Wir immer wir, alle sind wir hier
verzweifeln des Alleinseins schier
denn wir brauchen einander immer noch
sonst fallen wir ins tiefe Loch

N – N -N – Nun immer nun, lass uns jetzt was tun
sind gegen Menschlichkeit doch nicht immun
für Solidarität streiten
gegen all diese Bosheiten

Ich glaube, das eine Zukunft für uns möglich ist
weil niemand gerne empfangene Liebe vergisst
das ist doch so schön im Leben
und dahin sollten wir streben

Ich als PDF Download

Brauch ich mehr

Brauch ich mehr

Ich kann mich einen Spruch lebenslang erinnern, den ich in einen philippinischen Jeepney gelesen habe, warum braucht es Geld? Du kannst dir ein Haus kaufen, aber kein Heim, du kannst Begleiter kaufen, aber keinen Freund, etc.

Ich kaufe eine Jacke, die verschwindet im Schrank
muss nicht sein, denn der ganze Konsum macht mich krank
immer soll ich modisch aussehen
ich will es nicht verstehen

Brauche ich mehr, brauche ich mehr, brauche mehr
weiss nicht, wieso ich das begehre
statt Glück haben ich meine Kräfte verzehre
und meistens fühle ich mich leer

Ich habe viele Freunde, doch die sind kaum bei mir
und manchen ich mit Annehmlichkeiten schmier
was bringen die vielen Bekannten
dabei sind meist Ignoranten

Ich habe in der City ein grosses Appartment
eigentlich schade, dass mich nicht der Nachbar kennt
und ehrlich es ist kein Daheim
fühle mich einsam und allein

Brauche im mehr, brauche ich mehr …

Für alle spiele ich den erfolgreichen Held
bin nicht sicher, was gebe damit ich der Welt
weg mit Hunger wär ein schönes Ziel
dafür tue ich wirklich nicht viel
doch will jetzt die Regeln überdenken
und weniger euch blenden

Brauch ich mehr als PDF Download