Irgendwie

Irgendwie wird alles gut, habe nur den Mut, das Lied soll hinterfragen und Hoffnung machen. Es ist ein sehr spontan entstanden, inspiriert durch Berichte über immer stärke Technologie und schwächere Soziologie.


Irgendwie zählen nur Wirtschaftsziele
Irgendwie fragt niemand was ich fühle
Irgendwie möcht ich Sinn erstreben
Irgendwie soll mir wer die Antwort geben

Irgendwie ist ein jeder Teil der Natur
Irgendwie verloren auf weiter Flur
Irgendwie muss die Zukunft besser glücken
Irgendwie nicht an Technik ersticken

Irgendwie die Probleme angehen
Irgendwie nicht nur Symptome sehen
Irgendwie nie Fantasie beschränken
Irgendwie gelingt uns neues Denken

Irgendwie muss es demnächst anders sein
Irgendwie fühl ich mich damit allein
Irgendwie finden wir wahre Werte
Irgendwie retten wir uns die Erde

Irgendwie werden es alle spüren
Irgendwie auch mal etwas verlieren
Irgendwie werden wir uns aufraffen
Irgendwie etwas Neues zu schaffen

Irgendwie wird Liebe immer siegen
Irgendwie greifen wir nach den Frieden

Irgendwie, irgendwie
Lied Irgendwie als PDF Download

Dichtestress

Wir beklagen uns über zu viel Menschen, Stau und Enge. In Wirklichkeit lieben wir Mitmenschen, wenn etwas los ist und wir haben noch genug Platz in der Natur, wenn wir das wollen. Menschen wollen friedlich, in Liebe zusammen leben, ist das nur ein Traum?

Dichte Dichte Dichtestress – Dichte Dichte Dichtestress

Glück wer eine grosse Wohnung hat

Viele Menschen machen uns platt

Haben die Natur einfach satt

Dichtestress macht manchmal schlapp

Wir jammern über zuwenig Raum
Ein einsamer Strand ist reller Traum
Wann umarmen wir wieder einen Baum
Dichtestress gibt es im Wald kaum

Dichte Dichte Dichtestress ….

Wollen alle von New York erzählen
Müssen uns durch Strassen quälen
Dennoch darf Hektik nie fehlen
Dichtestress bereichern Seelen

Uns zieht es in die Hauptstädte
Dort gibt es kaum Platz, jede Wette
Hoffentlich finden wir ein Bett
Dichtestress ist auch oft nett

Dichte Dichte Dichtestress ….

Freien Platz gibts genug auf der Welt
uns aber das menscheln gefällt
das ist Leben was heute zählt
Dichtestress wird gern gewählt

Dichte Dichte Dichtestress ….

Missionarstellung

In der Geschichte sind Missionare oft Menschen gewesen, die anderen aufgrund der Überlegenheit etwas aufgezwungen haben. Die klassische Sexstellung ist die Missionarstellung. Ich will auf ironische Weise unser Verhältnis zur Macht hinterfragen.


Er ist oben, sie ist unten
jede Moral ist hier verschwunden
die Verhältnisse stark gebunden
Er drückt oben, sie stöhnt unten

Der Zaster verlangt guten Ton
für Ergebenheit gibt es Lohn
gewünscht wird dennoch harte Fron
Der Zaster betrügt mit den Ton

Der Mächtige will immer Macht
egal wann es irgendwo mal kracht
Leute Kontrolle ist angedacht
Der Mächtige kriegt zuviel Macht

Immer regiert Sex, Macht und Geld
ob das wohl unsern lieben Gott gefällt
haben wir Sinnlosigkeit bestellt
Es gewinnt jetzt noch Sex, Macht und Geld

Mensch, überleg was soll denn das?
bringt das hier wirklich den rechten Spass
Schmeissen unsre Freiheit fort zum Frass
Mensch, schreit ein, was soll denn das

Menschlichkeit soll die Zukunft sein
stimmt in unser Kritik Lied ein
bringt damit ein neues Denken rein
Menschlichkeit wird die Zukunft sein

Lied Missionarstellung als PDF Download

Glücklich macht

Was macht glücklich? Sicher das Leben, denn es bietet soviel schöne Dinge. Vor allem immer wieder ein neuer Tag mit neuen Gelegenheiten. Wir haben eine Welt, in der wir glücklich sein können. Das Lied basiert auf die Endungen des Refrains von Ich lebe für’s Auto.

Glücklich macht
ein Leben mit wenig Hast
fühlen wie im Palast
wenn deine Aufgabe passt
andren den Frieden lasst

Traurig macht
wirst du einfach geschasst
sägst dir ab deinen Ast
sinnlos Essen verprasst
und unsägliche Tiermast

Glücklich macht
fällt dir einer zur Last
und du kommst nicht zur Rast
hättest du was verpasst
später gern gesehener Gast

Glücklich macht
hast du richtig gelacht
schlafe ein ganz sacht
eine ruhige Nacht
bis die Sonne neu erwacht

Lied Glücklich macht als PDF Download

Eh nur Shit

Es gibt viele Dinge, die es nicht bräuchte, z.B. rote Ampeln wenn kein Auto kommt. Aber auch Waffen, dumme Ansichten und eine Politik, die den Menschen wenig dient.

Computer können fehlerfrei Verkehr organisieren
lassen wir Autos selbst fahren und arrangieren
Rote Ampeln weg damit, ist ja eh nur Shit
Rote Ampeln weg damit, ist ja eh nur Shit

Lasst uns für monotone Arbeit Roboter bauen
uns mehr um Menschen kümmern, lieben, schauen
Arbeitsplage weg damit ist ja eh nur Shit (2x)

Maschinen gesteuert aus der Ferne unbemerkt
töten überraschend, kalt und abgeklärt
Todesdrohnen weg damit, ist ja eh nur Shit (2x)

Geld und Finanzen steuern Ziele und den Lebensinhalt
alle werden mehr oberflächlich, gierig, kalt
Geldregierung weg damit, ist ja eh nur Shit (2x)

Wenn der Tochter eine Beziehung richtig glückt
ist da jemand, der sie andauernd unterdrückt
Schwiegermütter weg damit, ist ja eh nur Shit (2x)

Einen Politiker alle Verantwortung aufdrängen
will nur verstecken und andere einengen
Präsidenten weg damit, ist ja eh nur Shit (2x)

Wir sollten die Dinge auf der Welt besser verstehen
so können wir richtig Lösungen angehen
keine Ahnung weg damit, ist ja eh nur Shit (2x)

Die Menschen wünschen sich Nähe und Aufmerksamkeit
einen ausgrenzen und verachten geht zu weit
Liebesentzug weg damit, ist ja eh nur Shit (2x)

Die da meinen solche Dinge können bald verschwinden
dies können wohl nur die Besserwisser erfinden
Utopisten her damit, wollen keinen Shit (2x)

Lied Eh nur Shit als PDF Download

Dummköpfe

Wir sehnen uns nach einfachen Lösungen und einer heilen Welt. Den Polterern, die wenig durchdachte Ansichten liefern, bekommen Stimmen und halten von Demokratie wenig. Dieses Lied ist spontan nach den Besuch einer Veranstaltung entstanden, wo andere Meinungen nicht zählten.

Sie laufen den Rattenfängern hinterher – lieben Kommandos wie beim Militär
Lösungen sind einfach unausgegoren – jede Menschlichkeit geht verloren

Du du die Dummköpfe haben laut gebellt
Du du die Dummköpfe Entscheidungen gefällt
Du du die Dummköpfe haben Hass bestellt
Du du die Dummköpfe sind diesmal gewählt

Sie gebrauchen stets einfache Parolen – was sich Stammtische als Wissen holen
was sie sagen ist meistens wenig durchdacht – rücksichtslos keine Lösung gebracht
Du du die Dummköpfe haben wild gebellt …

Bücken nach oben und treten nach unten- die Brüderlichkeit wird unterbunden
glauben Ausgrenzung sollte die Lösung sein – denken variantenarm und klein
Du du die Dummköpfe haben wild gebellt …

Sie sehen nicht Chancen neuer Zeit – Freiheit für die Menschen, geht zu weit
statt das wir ein Schlaraffenland haben – werden Hoffnungen vergraben
Du du die Dummköpfe haben wild gebellt …

Schön war Leben unfrei und bieder- Am besten herrscht der Adel wieder
Die Intellektuellen können da nichts machen lasst uns mehr Menschlichkeit entfache

Lied Dummköpfe als PDF Download

Aufnahme aus dem Tonstudio

Dummköpfe